O365 Azure Benutzer Kennwortzurücksetzung

Es kann vorkommen das O365 Benutzer nach ihrem Login aufgefordert werden eine alternative E-Mail-Adresse bzw. auch noch eine mobil Nummer zu hinterlegen.
Diese Informationen werden benutzt, um einen Passwort reset durchzuführen.

Nach dem Hinweis “Weitere Informationen erforderlich” erscheint die Konfiguration der zusätzlichen Maßnahmen.
Dort kann jeder Benutzer dann natürlich eine alternative E-Mail-Adresse hinterlegen und sein O365 Konto ganz normal nutzten.
Mit einer Unternehmenslösung von O365, gibt es aber generell einen Administrator, der die Verwaltung der Benutzer übernimmt und zur Not ein Passwort zurück setzten kann.

 

Ich rate von einer Einrichtung von “privaten” E-Mail Adressen bzw. sogar privaten Mobilen Nummern dingend ab.

Um dieses Verfahren nun abzuschalten, muss in der Azure Admin Verwaltung geschaut werden.

https://portal.azure.com/#blade/Microsoft_AAD_IAM/ActiveDirectoryMenuBlade/PasswordReset

Unter “zurücksetzen des Kennworts” findest sich der “Self-Service-Kennwortzurücksetzung”

Hier muss “Kein” ausgewählt werden um die oben genannte Meldung und das Verfahren zu deaktivieren.

 

 

Unter Authentifizierungsmethoden kann die Methode zum zurücksetzen ausgewählt werden.

Aber wie schon erwähnt, sollte dies in Ihrer Organisation gut geplant werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.